Nimani verpasst Olympia-Qualifikation

Rio wohl ohne deutsche Boxerinnen

SID
Dienstag, 24.05.2016 | 16:40 Uhr
Azize Nimani verlor in der Klasse bis 51 kg gegen Zhaina Schekerbekowa knapp nach Punkten
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro (05. bis 21. August) finden wohl ohne deutsche Boxerinnen statt. Azize Nimani verpasste als letzte Starterin des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) bei der WM in Astana/Kasachstan in den olympischen Klassen das Halbfinale und somit das Olympia-Ticket.

Die Berlinerin verlor in der Klasse bis 51 kg gegen Zhaina Schekerbekowa (Kasachstan) knapp nach Punkten. "Das ist schon bitter. Aber eine kleine Hoffnung gibt es noch. Wir werden für Sarah Scheurich eine Wild Card beantragen, weil ihr Ausscheiden bei der WM doch sehr unglücklich war", kündigte DBV-Geschäftsführer Michael Müller an und machte der Schwerinerin für die Klasse bis 75 kg noch Hoffnung.

Nadine Apetz hat bei der WM indes in der nicht-olympischen Gewichtsklasse bis 69 kg den Einzug ins Halbfinale perfekt gemacht. Die Kölnerin besiegte die US-Amerikanerin Naomi Graham nach Punkten 3:0 und hat eine Medaille sicher.

Die Männer des DBV haben bislang drei Tickets für Olympia gelöst. Der EM-Dritte Artem Harutyunyan aus Hamburg (Halbwelter), David Graf aus Sindelfingen (Schwer) und Erik Pfeifer aus Lohne (Superschwer) sind dabei. Der Verband hofft, am Ende der Quali-Turniere fünf oder sechs Athleten nach Brasilien schicken zu können.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung