BBL: Brose Bamberg besiegt die BG Göttingen mit 100:61 (55:28)

Bamberg lässt Göttingen keine Chance

SID
Montag, 06.11.2017 | 21:20 Uhr
Maodo Lo war mit 16 Punkten Topscrorer der Bamberger
© getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn

Brose Bamberg hat seinen Aufwärtstrend in der BBL fortgesetzt. Die Bamberger fertigten die BG Göttingen mit 100:61 (55:28) ab und halten auf dem achten Tabellenrang Kontakt zur Spitzengruppe. Göttingen kassierte nach zuletzt drei Erfolgen in Serie die sechste Niederlage der Saison und rutschte auf den 15. Platz ab.

In der vorgezogenen Partie des 14. Spieltags, das dritte Spiel für den Meister und Pokalsieger binnen fünf Tagen, sorgten die Gastgeber frühzeitig für klare Verhältnisse. Bereits zur Pause betrug der Vorsprung komfortable 27 Punkte. Bester Scorer für Bamberg war Nationalspieler Maodo Lo (16 Punkte), für Göttingen kam Darius Carter als bester Punktesammler auf zwölf Zähler.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung