Basketball

Basketball-Supercup bis 2018 in Hamburg

SID
Der Supercup findet 2017 und 2018 in Hamburg statt

Die deutschen Basketballer treten am Ende der Vorbereitung auf die EM 2017 in der Hamburger Inselparkhalle zum traditionellen Supercup an. Vom 18. bis 20. August geht es für das Team um NBA-Profi Dennis Schröder gegen Vorjahressieger Russland, Vizeweltmeister Serbien sowie Polen.

Hamburg ist 2017 und 2018 Austragungsort des Vierländerturniers, es besteht eine Option für weitere zwei Jahre. Bereits 2015 fand der Supercup in der Inselparkhalle, Heimstätte von Zweitligist Hamburg Towers, statt.

"Der Supercup ist auch in diesem Jahr das wichtigste Element unserer Vorbereitung. Die Gegner sind absolut erstklassig und werden uns eine ähnliche Herausforderung geben wie wir sie dann bei der EuroBasket erleben werden", sagte Bundestrainer Chris Fleming.

Das DBB-Team trifft bei der Vorrunde in Tel Aviv auf Gastgeber Israel, Litauen, Italien, die Ukraine und Georgien. Die EM-Endrunde wird vom 31. August bis 17. September in Israel, Finnland, Rumänien und der Türkei ausgetragen.

Die deutsche Mannschaft hatte im vergangenen Jahr beim 28. Supercup den zweiten Platz belegt. Der Gastgeber hat das erstmals 1987 ausgetragene Turnier viermal gewonnen.

Alle Basketball News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung