Frauen: Wasserburg mit erster Niederlage seit zweieinhalb Jahren

Wasserburg verliert erstmals seit 2014

SID
Sonntag, 02.10.2016 | 18:54 Uhr
In Wasserburg ist man es nicht mehr gewohnt, als Verlierer vom Court zu gehen
Advertisement
NBA
Live
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn

Die Basketballerinnen von Serienmeister TSV Wasserburg haben auf nationaler Ebene ihre erste Niederlage seit gut zweieinhalb Jahren kassiert. Am 2. Spieltag der neuen Bundesliga-Saison unterlag die Mannschaft von Trainer Georg Eichler bei Grüner Stern Keltern mit 61:73 (23:34).

Wasserburg, seit 2014 immer als Meister und Pokalsieger Double-Gewinner, hatte zuletzt in den Playoffs der Saison 2013/14 den Kürzeren gezogen. Am 25. April 2014 war das zweite Halbfinale beim Herner TC verloren gegangen (73:83), Wasserburg gewann die Serie am Ende aber 2:1.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung