Baskets nicht zu stoppen

BBL: Bamberg siegt weiter

SID
Dienstag, 05.01.2016 | 23:11 Uhr
Andrea Trinchieri hat derzeit keinen Grund, sich über sein Team zu ärgern
© getty
Advertisement
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards

Die Brose Baskets Bamberg sind in der Bundesliga weiter nicht zu stoppen. Der siebenmalige Meister geriet auch zum Hinrundenabschluss beim 91:72 (56:33) bei den Eisbären Bremerhaven zu keiner Zeit in Bedrängnis und baute mit dem achten Sieg in Serie die Tabellenführung aus. Bamberg führt mit 30:4 Punkten vor Alba Berlin (26:8).

Bremerhaven muss dagegen im Abstiegskampf nach zuletzt zwei gewonnenen Spielen wieder eine Niederlage verkraften und bleibt mit acht Punkten auf Tabellenplatz-15.

Bester Werfer für Bamberg war Nikolaos Zisis mit 20 Punkten, für die Gastgeber war Jerry Smith mit derselben Ausbeute der treffsicherste Spieler.

Die BBL in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung