Nash kauft Mehrheit bei Real Mallorca

SID
Dienstag, 05.01.2016 | 12:03 Uhr
Steve Nash war zuletzt für die Los Angeles Lakers aktiv
© getty
Advertisement
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Ex-Basketball-Superstar Steve Nash, sechs Jahre lang Mannschaftskollege von Dirk Nowitzki bei den Dallas Mavericks, hat zusammen mit einigen Geschäftspartnern die Aktienmehrheit beim spanischen Zweitligisten Real Mallorca übernommen.

Der deutsche Manager und bisherige Besitzer Utz Claasen wird einen Großteil seiner Aktien abgeben, jedoch weiter Präsident des akut abstiegsbedrohten Klubs bleiben.

"Das ist ein großer Tag für Real Mallorca", sagte Claasen dem SID: "Die Investorengruppe ist ausgesprochen kompetent und solvent. Die strategische Ausrichtung ist identisch, die Marke Mallorca soll auf der internationalen Fußball-Landkarte eine maßgebliche Rolle spielen."

Nash und seine Partner, zu denen die Eigentümer des NBA-Klubs Phoenix Suns gehören, erwarben im Rahmen einer Kapitalerhöhung Anteile im Wert von knapp 21 Millionen Euro. Sie halten damit 80 Prozent der Aktien. Claasen gehören künftig noch 20 Prozent.

Alles zu Real Mallorca

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung