BBL, 12. Spieltag

Nächster Sieg für Alba Berlin

SID
Samstag, 06.12.2014 | 20:25 Uhr
James McLean und die Berliner konnten erneut überzeugen
© getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg

Alba Berlin hat in der Bundesliga den besten Saisonstart seit 14 Jahren hingelegt. Der Pokalsieger gewann sein elftes Spiel deutlich 97:58 (48:36) gegen die Artland Dragons und ist weiter verlustpunktfrei. In die Spielzeit 2000/2001 war der Hauptstadtklub mit 24 Siegen am Stück gestartet und am Ende Meister geworden.

Knapp 44 Stunden nach der knappen Niederlage beim Euroleague-Champion Maccabi Tel Aviv ließ der Tabellenführer bereits im ersten Viertel keine Zweifel am nächsten Sieg und baute den Vorsprung kontinuierlich aus. Bester Werfer Berlins war Jamel McLean mit 17 Punkten.

Die Frankfurt Skyliners klettern unterdessen aus dem Keller. Nach einem schwachen Saisonstart war das 84:72 (42:37) gegen die Basketball Löwen Braunschweig der dritte Sieg am Stück. Zudem gewann ratiopharm Ulm 88:80 (41:40) beim Schlusslicht Crailsheim Merlins.

Phoenix Hagen schaffte sich durch ein 92:80 (36:39) bei den Telekom Baskets Bonn ebenso Luft im Abstiegskampf wie die Walter Tigers Tübingen, die bei den MHP Riesen Ludwigsburg 72:70 (41:38) gewannen. medi Bayreuth siegte gegen den Mitteldeutschen BC vor allem wegen eines starken Auftaktviertels (30:8) 88:85 (44:29).

Alle Infos zur BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung