Sonntag, 05.10.2014

Zweiter Spieltag der BBL

Erste Niederlage für Bamberg

Rückschlag für die Brose Baskets Bamberg, zweiter Sieg für Bayern München: Während der Ex-Meister aus Bamberg bei den Basketball Löwen Braunschweig mit einem 66:77 nach Verlängerung im zweiten Saisonspiel die erste Niederlage kassierte, gewann der Titelverteidiger aus München bei den MHP Riesen Ludwigsburg mit 93:78 (52:41).

Andrea Trinchieri musste die erste Niederlage hinnehmen
© getty
Andrea Trinchieri musste die erste Niederlage hinnehmen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Wir haben einige physische Probleme, jetzt sind auch noch zwei Center ausgefallen. Aber wenn eine Mannschaft Probleme hat wie wir heute, schweißt das zusammen, und das war der Fall: Jeder hat ein bisschen mehr gegebenen in puncto Einstellung und Konzentration", sagte Münchens Meistertrainer Svetislav Pesic nach dem Sieg.

In Ludwigsburg musste der deutsche Meister ohne Bryce Taylor (Adduktoren) und Anton Gavel (Schulter) auskommen, die erneut geschont werden mussten. Auch John Bryant (Mandelentzündung) und Yassin Idbihi (Nacken- und Daumenverletzung) standen nicht zur Verfügung. Bei den Bayern war Dusko Savanovic mit 21 Punkten am erfolgreichsten, aufseiten der Gastgeber erzielte Kerron Johnson (17) die meisten Punkte.

Oldenburg weiter stark

Der deutsche Meister bleibt durch den Erfolg Spitzenreiter Alba Berlin auf den Fersen, der bereits am Samstag mit 68:58 (32:26) bei medi Bayreuth erfolgreich war. Die EWE Baskets Oldenburg präsentierten sich derweil weiter in starker Frühform. Der Vorjahres-Halbfinalist siegte beim Neuling Crailsheim Merlins deutlich 85:62 (39:24) und hat damit ebenfalls zwei Siege auf dem Konto.

Unterdessen setzte sich der Mitteldeutsche BC 77:74 (41:37) gegen TBB Trier durch und ratiopharm Ulm feierte einen 77:70 (44:39)-Auswärtserfolg bei den Fraport Skyliners. Zudem unterlag Phoenix Hagen den Eisbären Bremerhaven 84:85 (46:40).

In Braunschweig war Ryan Thompson mit 17 Punkten bester Werfer der Gäste, bei den Gastgebern überragte beim ersten Saisonsieg Kyle Visser mit 25 Zählern.

Die BBL in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Andrea Trinchieri erlebte einen starken Endspurt seiner Mannschaft

Playoffs: Bamberg mit einem Bein im Finale

Moritz Wagner kehrt nächstes Jahr ans College zurück

Wagner zieht Teilnahme am NBA-Draft zurück

Raymar Morgan und Ulm haben in Oldenburg eine 27-Punkte-Führung verspielt

BBL-Wahnsinn! Ulm verzockt Monster-Führung


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird BBL-Champion 2016/17?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
ratiopharm Ulm
Brose Bamberg
Bayern München
Alba Berlin
medi Bayreuth
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.