Mehrsport

Kickboxen: Weight Cut fordert Todesopfer

Von Ben Barthmann
Jordan Coe wurde offenbar Opfer des Weight Cuts.
© getty

Jordan Coe wurde offenbar Opfer des Weight Cuts. Der Kickboxer bereitete sich auf einen Kampf in Thailand vor, wurde allerdings tot aufgefunden.

Wie die Polizei angab, erlag der 21-Jährige wohl den körperlichen Anforderungen des Weight Cuts. Er war wohl drei Kilogramm schwerer als vorgesehen und versuchte den Überschuss kurzfristig abzubauen. Das kostete ihm das Leben, erklärte Polizeioffizier Prachakorn Promduang.

Die Autopsie des Toten stellte einen schweren Hitzeschaden fest. Im Kampfsport wird regelmäßig versucht, Flüssigkeit und damit Gewicht über ein massives Schwitzen zu verlieren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung