Mehrsport

Combat Games vor Rückkehr

SID
Karate ist nur eine Kampfsportart der Combat Games

Die Vereinigung der internationalen Sport-Verbände (SportAccord) plant offenbar die Rückkehr der Combat Games. Die Weltspiele für Kampfsportarten könnten nach dem Wirbel um den Rücktritt des ehemaligen Sport-Accord-Vorsitzenden Marius Vizer 2018 oder 2022 wieder ausgetragen werden, berichtet der Branchendienst insidethegames.biz.

Demnach arbeitet eine Kommission derzeit daran, "kostenbewusste" Vorschläge für die nächsten Combat Games zu erarbeiten.

Die ersten Combat Games mit Sportarten wie Karate, Kickboxen oder Ju-Jitsu fanden 2010 in Peking statt, 2013 folgte eine Auflage in St. Petersburg.

Lima zog die Austragung für 2017 zurück, nachdem Vizer im Vorjahr infolge seiner harschen Kritik am IOC-Präsidenten Thomas Bach zurücktreten musste und SportAccord in die Krise stürzte.

Für die nächsten Combat Games gelten Thailand, Malaysia und Kasachstan als mögliche Gastgeber.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung