Nguyen ist Poker-Weltmeister

SID
Mittwoch, 02.11.2016 | 19:59 Uhr
Qui Nguyen hat die WSOP 2016 gewonnen
Advertisement
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 1
NHL
Wild @ Islanders
NCAA Division I
Oklahoma @ Kansas
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 2
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 3
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Six Nations
Schottland -
England
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale

Qui Nguyen hat die World Series of Poker 2016 gewonnen. Der Amerikaner setzte sich in Las Vegas in einem Kopf-an-Kopf-Rennen gegen seinen Landsmann Gordon Vayo durch. Das Heads-Up-Duell ging über 182 Hände tief in die Dienstagnacht hinein.

Erst im vierten All-In-Showdown konnte Nguyen seinen Gegenüber in die Knie zwingen und strich somit das Preisgeld von acht Millionen Dollar ein. Dabei galt der frischgebackene Weltmeister längst nicht als der Favorit am Finaltisch. Die mangelnde Erfahrung schien ein großes Manko zu sein.

Doch der 39-jährige Nguyen dominierte das Duell gegen Vayo durchgehend. "Ich habe eigentlich noch nicht oft Eins-gegen-Eins gespielt, aber ich war sehr aggressiv", sagte der Sieger.

An dritter Stelle reihte sich Cliff Josephy ein, der als Chip-Leader in die Finalrunde gestartet war. "Ich war glücklich, endlich gute Karten zu bekommen. Das war zwei Tage lang nicht der Fall", so Josephy, der letzten Endes "zu aufgeregt" agierte.

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung