Mehrsport

Cambridge gewinnt Boat Race

SID
Für Für Cambridge war es der 82. Triumph
© getty

Die Universität Cambridge hat das 162. Boat Race auf der Themse für sich entschieden. Im prestigeträchtigsten Ruderduell der Welt mit der Universität Oxford über 6,78 km setzten sich die Light Blues mit dem Heidelberger Ali Abbasi im Cambridge-Achter mit sechs Bootslängen Vorsprung durch.

Für Cambridge war es der 82. Triumph, für Oxford, das zuletzt dreimal in Serie gewonnen hatte, stehen 79 Siege zu Buche. Einmal (1877) endete das Duell der Elite-Unis unentschieden.

Auf der Strecke zwischen den Londoner Stadtteilen Putney und Mortlake eroberte Cambridge gleich zu Beginn die Führung und baute sie trotz schwieriger Bedingungen kontinuierlich aus.

Bei dem zuvor ausgetragenen Frauen-Rennen setzte sich Oxford mit 24 Bootslängen Vorsprung durch. Die Cambridge-Auswahl hatte allerdings große Probleme überhaupt ins Ziel zu kommen, nachdem das Boot im rauen Wasser zwischenzeitlich voll Wasser lief.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung