Badminton Superseries-Turniers in Hongkong

Schenk im Viertelfinale ausgeschieden

SID
Freitag, 22.11.2013 | 17:54 Uhr
Juliane Schenk belegt in der Weltrangliste momentan Platz sieben
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Für Deutschlands beste Badmintonspielerin Juliane Schenk war das Viertelfinale des Superseries-Turniers in Hongkong die Endstation. Die Weltranglistensiebte aus Krefeld unterlag der an Nummer vier gesetzten Mannschafts-Weltmeisterin Wang Shixian.

Gegen die Chinesin hatte Schenk mit 16:21, 16:21 das Nachsehen. Damit wird das Turnier in Hongkong ohne deutsche Beteiligung beendet.

Ausgeschieden war im Herreneinzel tags zuvor Europameister Marc Zwiebler (Bonn). Die Nummer elf im Ranking des Weltverbandes BWF unterlag im Achtelfinale der mit 350.000 Dollar dotierten Konkurrenz dem Chinesen Wang Zhengming mit 15:21, 21:15, 16:21.In der ersten Runde hatte Zwiebler von der Aufgabe des Weltranglistenzweiten Chen Long (China) profitiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung