Freitag, 22.11.2013

Badminton Superseries-Turniers in Hongkong

Schenk im Viertelfinale ausgeschieden

Für Deutschlands beste Badmintonspielerin Juliane Schenk war das Viertelfinale des Superseries-Turniers in Hongkong die Endstation. Die Weltranglistensiebte aus Krefeld unterlag der an Nummer vier gesetzten Mannschafts-Weltmeisterin Wang Shixian.

Juliane Schenk belegt in der Weltrangliste momentan Platz sieben
© getty
Juliane Schenk belegt in der Weltrangliste momentan Platz sieben

Gegen die Chinesin hatte Schenk mit 16:21, 16:21 das Nachsehen. Damit wird das Turnier in Hongkong ohne deutsche Beteiligung beendet.

Ausgeschieden war im Herreneinzel tags zuvor Europameister Marc Zwiebler (Bonn). Die Nummer elf im Ranking des Weltverbandes BWF unterlag im Achtelfinale der mit 350.000 Dollar dotierten Konkurrenz dem Chinesen Wang Zhengming mit 15:21, 21:15, 16:21.In der ersten Runde hatte Zwiebler von der Aufgabe des Weltranglistenzweiten Chen Long (China) profitiert.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.