EM-Silber für Patrick Hausding

SID
Donnerstag, 17.05.2012 | 20:45 Uhr
Patrick Hausding während der Flugphase
© Getty

Zwei Medaillen gewannen die deutschen Starter am Donnerstag bei den Europameisterschaften im Wasserspringen in Eindhoven: Patrick Hausding aus Berlin sprang vom Drei-Meter-Brett zu Silber.

Mit 502,75 Punkten musste sich der 23 Jahre alte Titelverteidiger nur dem überragenden Franzosen Matthieu Rosset (504,00) geschlagen geben. Bronze ging an den Russen Ilia Sacharow (493,80), Sascha Klein (Riesa) wurde Siebter (439,95).

Für Christin Steuer (Riesa) und Nora Subschinski (Berlin) gab es im Synchronspringen vom Turm nach Silber im Vorjahr nun mit 303,93 Punkten Bronze. Den Titel holten sich überraschend die Britinnen Tonia Couch und Sarah Barrow (319,65), für die es die erste Medaille auf internationaler Bühne war. Julia Prokopschuk und Viktoria Potjeschina (Ukraine) belegten Rang zwei (310,68).

Für die deutschen Teilnehmer waren es nach EM-Bronze durch Maria Kurjo (Berlin) am Mittwoch vom Turm die Medaillen Nummer zwei und drei bei der EM in den Niederlanden. Rosset konnte nach dem Sieg im neu geschaffenen Team-Wettbewerb am Dienstag und Rang drei vom Ein-Meter-Brett einen Tag später bereits seine dritte EM-Medaille in Empfang nehmen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung