Sonntag, 01.06.2008

Ladies German Open

Nicht Wie, Yang!

München - Ein 18-jähriges Wunderkind hat die HypoVereinsbank Ladies German Open gewonnen.

Amy Yang, Ladies European Tour
© Getty

Es war allerdings nicht Michelle Wie. Während sich die Amerikanerin (68+69+70+67, insgesamt -14) bei ihrer Deutschland-Premiere am Ende mit dem sechsten Platz zufrieden geben musste,  erspielte sich Yang einen souveränen Sieg.

Die Südkoreanerin, die sich in Runde 3 mit einem famosen Platzrekord von 63 Schlägen im Golfpark Gut Häusern im Norden Münchens vom Feld hatte absetzen können, notierte zum Abschluss eine 67 und beendete das Turnier mit einem Gesamtscore von 21 unter Par.

Eberl beste Deutsche 

Mit vier Schlägen Rückstand folgte die Schwedin Louise Stahle bei 17 unter Par auf Rang zwei. Den dritten Platz belegte die Französin Gwladys Nocera bei 16 unter Par.

Beste deutsche Teilnehmerin wurde Lokalmatadorin Martina Eberl bei acht unter Par auf dem geteilten 22. Rang. Anja Monke (-7) landete auf dem geteilten 25. Platz.

Die junge Amateurin Caroline Masson bewies mit dem geteilten 30. Rang, dass sie schon jetzt mit den besten Proetten Europas mithalten kann.

Erster Sieg als Proette 

Yang kassierte für ihren Erfolg ein Preisgeld von 42.000 Euro und übernahm damit die Führung in der Money List. "Ich habe die schrecklichen Bilder vom Erdbeben in China gesehen und war entsetzt. Deshalb werde ich mein Preisgeld den Opfern zur Verfügung stellen", sagte Yang.

Für Yang war es ihr zweiter Sieg auf der Ladies European Tour, ihr erster als Proette. 2006 hatte Yang im Alter von 16 Jahren als Amateurin das ANZ Ladies Masters in Australien gewonnen.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die PGA Championship?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Henrik Stenson
Martin Kaymer
Ein andere

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.