Handball

Lemgo und Stuttgart nehmen HC die Hoffnung

SID
Samstag, 10.06.2017 | 17:55 Uhr
Trotz des Sieges am letzten Spieltag, konnten die Spieler vom Bergische HC den Abstieg nicht mehr verhindern

Der Bergische HC ist der dritte Absteiger aus der Handball-Bundesliga. Ein klarer 32:24-Sieg gegen den TSV Hannover-Burgdorf am letzten Spieltag reichte dem BHC nicht zum Klassenerhalt, weil die Konkurrenten TBV Lemgo und TVB Stuttgart ihre Aufgaben erledigten.

Der zweimalige Meister Lemgo siegte gegen den vor dem Spieltag ebenfalls noch theoretisch abstiegsbedrohten VfL Gummersbach in einer Zitterpartie mit 32:31 (15:13). Die Stuttgarter um Trainer und Ex-Weltmeister Markus Baur retteten sich mit einem 26:26 (16:14) beim EHF-Pokal-Sieger Frisch Auf Göppingen.

Erlebe die HBL live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Ausschlaggebend für den Abstieg des BHC war letztlich die deutlich schlechtere Tordifferenz gegenüber Altmeister Gummersbach.

Die HBW Balingen-Weilstetten und der HSC 2000 Coburg standen bereits vor dem Saisonfinale als Absteiger fest.

Handball-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung