Löwen schleppen sich zum Sieg gegen Minden

Rhein-Neckar Löwen mit mühevollem Pflichtsieg

SID
Sonntag, 12.03.2017 | 17:09 Uhr
Der deutsche Meister hat sich den Sieg hart erkämpft
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Der deutsche Meister Rhein-Neckar Löwen hat mit einem schwer erkämpften Pflichtsieg den Rückstand auf den Tabellenzweiten THW Kiel verkürzt. Das Team von Trainer Nikolaj Jacobsen mühte sich am Samstag zu einem am Ende doch noch deutlichen 26:20 (9:11) gegen den krassen Außenseiter GWD Minden. Die Löwen rückten mit 37:5 Punkten bis auf einen Zähler an Rekordmeister Kiel (38:8) heran.

Der Titelverteidiger hat aber zwei Spiele weniger als die Kieler ausgetragen, die auch Ende des Monats im Achtelfinale der Champions League Gegner sein werden. Liga-Spitzenreiter ist mit 41:3 Punkten die SG Flensburg-Handewitt, die am Samstagabend in der Champions League in Veszprem/Ungarn eine Niederlage kassierte. Gegen Minden war vor 7519 Zuschauern Gudjon Valur Sigurdsson mit elf Toren bester Werfer der Löwen.

Erlebe die HBL Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Platz sechs festigte Aufsteiger DHfK Leipzig (26:20) mit einem 26:24 (12:11)-Erfolg beim abstiegsbedrohten Tabellenvorletzten Bergischer HC. Lucas Krzikalla war mit sechs Treffern bester Schütze im Leipziger Team des kommenden Bundestrainers Christian Prokop. Punktgleich mit den Leipzigern ist die HSG Wetzlar nach dem 34:30 (14:16) gegen Tabellennachbar TSV Hannover-Burgdorf.

EHF-Pokalsieger Frisch Auf Göppingen beendete am Sonntag mit einem 31:26 (16:13) gegen den TBV Lemgo die Negativserie von drei Niederlagen in Serie und verbesserte sich auf Rang elf. Die Ostwestfalen bleiben als Tabellen-15. weiter in Abstiegsnot.

Die Chance auf seinen fünften Saisonsieg vergab Aufsteiger HSC 2000 Coburg. Das Schlusslicht verspielte am Samstag beim 24:24 (10:9) bei Konkurrent HBW Balingen-Weilstetten in den Schlusssekunden den doppelten Punktgewinn. Girts Lilienfelds hatte fünf Sekunden vor dem Ende das 24:23 für die Gäste erzielt, doch praktisch mit der Schlusssirene glückte Yves Kunkel noch der Ausgleich für Balingen.

Alles zu den Rhein-Neckar Löwen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung