Handball

Kroatien-Coach: Alles deutet auf Cervar hin

Von SPOX
Kroatien belegte bei der Weltmeisterschaft den vierten Platz

Kroatien ist nach der Entlassung von Zeljko Babic weiter auf der Suche nach einem neuen Nationaltrainer. Nach zwei Absagen deutet alles darauf hin, dass Lino Cervar übernehmen wird.

"Natürlich ist Lino eine große Option. Ich habe mich bereits mit ihm getroffen und ihm unsere Bedingungen mitgeteilt - das ist alles, was ich zu diesem Zeitpunkt tun kann. Wir haben uns darauf verständigt, dass er uns bis Ende des Monats eine Rückmeldung gibt und dann schauen wir weiter", sagte Vizepräsident Zoran Gobac der Zeitung Novi List.

Angeblich sollen zuvor auch Gespräche mit dem früheren dänischen Nationaltrainer Ulrik Wilbek und sogar dem aktuellen Katar-Coach Valero Rivera stattgefunden haben. Beide Coaches hätten dem kroatischen Verband allerdings Absagen erteilt.

Nun also Cervar. Der 66-Jährige, derzeit noch beim mazedonischen Klub Metalurg Skopje unter Vertrag steht, gilt in Kroatien als lebende Legende. Er coachte das Nationalteam seines Heimatlandes bereits von 2002 bis 2010 und führte die kroatische Auswahl zum WM-Titel 2003 und zu Olympia-Gold 2004.

Alle Handball News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung