Handball

CL: Löwen unterliegen Schlusslicht

SID
Nikolaj Jacobsen und die Rhein-Neckar Löwen verloren gegen Zagreb

Die Rhein-Neckar Löwen haben in der Champions League einen Sieg aus der Hand gegeben und den Sprung an die Tabellenspitze der Gruppe B verpasst. Die Löwen verloren beim Tabellenletzten HC Croatia Zagreb mit 21:25 (15:10) und liegen mit elf Punkten aus neun Partien auf Rang vier.

Nach einer souveränen ersten Hälft verschenkten die Löwen nach der Pause ihre Fünf-Tore-Führung und gerieten in Rückstand. In den ersten Viertelstunde der zweiten Hälfte gelang den Löwen nur ein Tor.

Für die Kroaten ist es erst der zweite Sieg in neun Spielen. Bester Werfer der Löwen war mit fünf Toren Dejan Manaskov. Bei den Kroaten traf Igor Vori ebenfalls fünfmal.

Alles zum Handball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung