Mittwoch, 10.02.2016

Nach EM-Pause gefordert

Löwen beim CL-Auftakt gegen Skopje

Als erster Bundesligist greifen die Rhein-Neckar Löwen nach der EM-Pause wieder in der Champions League an. Das Team von Trainer Nikolaj Jacobsen trifft am Donnerstag (19.30 Uhr) in Frankfurt auf den mazedonischen Topklub Vardar Skopje.

Die Rhein-Neckar-Löwen wollen nach der EM-Pause direkt wieder durchstarten
© getty
Die Rhein-Neckar-Löwen wollen nach der EM-Pause direkt wieder durchstarten

"Mit Skopje erwarten wir direkt eine absolute Spitzenmannschaft, die sich vor allem auf die Champions League konzentriert", sagte Jacobsen.

Der Bundesliga-Tabellenführer aus Mannheim will seinen dritten Platz in der Gruppe B verteidigen, um im Achtelfinale das entscheidende Rückspiel vor eigenem Publikum bestreiten zu können. Vardar liegt mit 12 Punkten aktuell nur einen Zähler hinter den Löwen auf Tabellenplatz fünf. Auch Platz sechs reicht noch für ein Weiterkommen.

Die SG Flensburg-Handewitt und der THW Kiel messen sich am Sonntag in der Gruppe A im deutschen Duell (19.30 Uhr/Sky). Tabellenführer Flensburg winkt beim Gruppensieg der direkte Sprung ins Viertelfinale, Kiel ist aktuell Vierter.

Alles zur Champions-League


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.