Handball

DHB im Halbfinale gegen Dänemark

SID
Deutschland trifft im Halbfinale auf Dänemark
© getty

Die U21-Auswahl des DHB ist bei der WM in Brasilien ins Halbfinale eingezogen. Das Team von Trainer Markus Baur setzte sich im torreichen Viertelfinale gegen Weißrussland mit 43:37 (19:17) durch und kämpft am Freitag (20.30 Uhr MESZ) mit Dänemark um den Einzug ins Endspiel.

Überragender Akteur der deutschen Auswahl war Moritz Preuss. Der Kreisläufer vom Bergischen HC erzielte 17 Tore, zwölfmal war Rückraumspieler Simon Ernst (VfL Gummersbach) erfolgreich. Dänemark hatte sich gegen Spanien durchgesetzt (22:21), das zweite Duell der Vorschlussrunde bestreiten Frankreich (30:20 gegen Rumänien) und Ägypten (28:27 gegen Schweden).

"Wir sind super glücklich, dass wir das Halbfinale gegen Dänemark erreicht haben, denn das war ein schweres Spiel, in dem wir es nicht geschafft haben, unsere Abwehr auf den weißrussischen Angriff einzustellen", sagte DHB-Vizepräsident Bob Hanning, der das Spiel in Uberlandia live verfolgte: "Dafür haben wir im Angriff mit Preuss und Ernst viele gute Lösungen gefunden in einem Spiel mit extrem vielen Angriffen."

Moritz Preuss im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung