Rhein-Neckar Löwen siegreich nach Remis im Handball-Gipfel

Löwen bleiben Kiel auf den Fersen

SID
Dienstag, 07.04.2015 | 21:34 Uhr
Löwen-Star Uwe Gensheimer war mit elf Treffern erneut bester Schütze
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Die Rhein-Neckar Löwen haben in der Handball-Bundesliga den Druck auf Spitzenreiter THW Kiel aufrecht erhalten.

Zwei Tage nach dem Remis im Spitzenspiel beim deutschen Meister (23:23) setzten sich die Löwen 32:26 (16:16) gegen die MT Melsungen durch. Damit zog das zweitplatzierte Team von Trainer Nikolaj Jacobsen nach Punkten wieder mit dem THW gleich (53:7).

Den 9029 Zuschauern in Mannheim bot sich im ersten Durchgang ein Spiel auf Augenhöhe, in dem Melsungen kurz vor der Halbzeit einen Zwei-Tore-Vorsprung herausspielte. Nach dem Seitenwechsel spielte der Vizemeister um den erneut starken Nationalmannschaftskapitän Uwe Gensheimer (elf Tore) seine Vorteile aber immer besser aus und siegte letztlich verdient. Melsungen hatte in Johannes Sellin (7) seinen erfolgreichsten Schützen.

Die Handball-Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung