Heuberger verzichtet auf Experimente

SID
Donnerstag, 16.01.2014 | 13:37 Uhr
Martin Heuberger ist seit 2011 Trainer der deutschen Nationalmannschaft
© getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Martin Heuberger hat für das Allstar-Game in Leipzig bis auf wenige Ausnahmen seinen derzeit stärksten Kader nominiert. "Das Allstar-Game ist zwar ein Spiel ohne absoluten Wettkampfcharakter, aber für uns ist die Partie ein weiterer Test auf dem Weg zu den WM-Play-offs" sagte Heuberger.

"Wir müssen jede Gelegenheit nutzen, um im Juni erfolgreich zu sein", so Heuberger mit Blick auf die Begegnung am 1. Februar zwischen der Nationalmannschaft und einer Auswahl der Handball-Bundesliga weiter.

Beim eigenen Vier-Nationen-Turnier und bei der Tunesien-Reise musste Heuberger zuletzt noch auf zahlreiche angeschlagene Spieler verzichten. In Leipzig fehlen nur die noch nicht wieder vollständig genesenen Sven-Sören Christophersen und Steffen Fäth.

Nach der verpassten Qualifikation für die Olympischen Spiele 2012 in London und der derzeit laufenden EM in Dänemark will sich die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) in den zwei Play-off-Spielen im Juni unbedingt für die WM 2015 in Katar qualifizieren. - Das deutsche Aufgebot für das Allstar-Game:

Tor: Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Carsten Lichtlein (VfL Gummersbach)

Linksaußen: Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen), Dominik Klein (THW Kiel)

Rückraum links: Stefan Kneer (SC Magdeburg), Finn Lemke (TBV Lemgo)

Rückraum Mitte: Michael Haaß (SC Magdeburg), Tim Kneule (Frisch Auf Göppingen)

Rückraum rechts: Holger Glandorf (SG Flensburg-Handewitt), Steffen Weinhold (SG Flensburg-Handewitt), Kai Häfner (HBW Balingen-Weilstetten)

Rechtsaußen: Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Tobias Reichmann (HSG Wetzlar)

Kreis: Oliver Roggisch (Rhein-Neckar Löwen), Patrick Wiencek (THW Kiel), Hendrik Pekeler (TBV Lemgo)

Alle Handball-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung