Vorzeitige Verlängerung bis 2017

Melsungen: Roth bleibt länger

SID
Donnerstag, 21.11.2013 | 11:52 Uhr
MT Melsungen vertraut weiter auf Michael Roth
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

MT Melsungen hat den ohnehin bis 2015 laufenden Vertrag mit Trainer Michael Roth vorzeitig bis 2017 verlängert. Man habe den "optimalen Trainer gefunden", erklärte die MT-Aufsichtsratschefin Barbara Braun-Lüdicke.

"Es ist im Laufe der Jahre ein Vertrauensverhältnis entstanden, was die Zusammenarbeit sehr angenehm macht", erklärte Braun-Lüdicke die Vertragsverlängerung.

Und weiter: "Zudem hat er bewiesen, dass er Ziele nicht nur anpacken, sondern auch umsetzen kann. Das hat sich in der letzten Saison angedeutet und findet nun seine Fortsetzung. Diese stetige Aufwärtsentwicklung bestätigt uns als Vereinsverantwortliche in unserer Entscheidung, mit Michael Roth auch in den nächsten Jahren weiter zu arbeiten."

Roth: "Ein Vertrauensbeweis"

Roth übernahm Melsungen im Oktober 2010 in einer desaströsen Lage. Der Klub stand nach neun Spieltagen mit neun Niederlagen auf dem letzten Platz. Der Klassenerhalt wurde dennoch geschafft, aktuell belegen die Hessen einen sehr guten fünften Platz.

"Natürlich freue ich mich über diese Vertragsverlängerung, die ich als Vertrauensbeweis ansehe. Über den Sport hinaus fühle ich mich aber auch insgesamt in dieser Region sehr wohl und lebe gerne hier", sagte Roth selbst.

Der frühere Nationalspieler Roth begann seine Trainerkarriere 1994 bei der SG Kronau-Östringen. Anschließend arbeitete er beim TV Großwallstadt und der HSG Wetzlar.

Der Kader von Melsungen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung