Donnerstag, 21.11.2013

Vorzeitige Verlängerung bis 2017

Melsungen: Roth bleibt länger

MT Melsungen hat den ohnehin bis 2015 laufenden Vertrag mit Trainer Michael Roth vorzeitig bis 2017 verlängert. Man habe den "optimalen Trainer gefunden", erklärte die MT-Aufsichtsratschefin Barbara Braun-Lüdicke.

MT Melsungen vertraut weiter auf Michael Roth
© getty
MT Melsungen vertraut weiter auf Michael Roth

"Es ist im Laufe der Jahre ein Vertrauensverhältnis entstanden, was die Zusammenarbeit sehr angenehm macht", erklärte Braun-Lüdicke die Vertragsverlängerung.

Und weiter: "Zudem hat er bewiesen, dass er Ziele nicht nur anpacken, sondern auch umsetzen kann. Das hat sich in der letzten Saison angedeutet und findet nun seine Fortsetzung. Diese stetige Aufwärtsentwicklung bestätigt uns als Vereinsverantwortliche in unserer Entscheidung, mit Michael Roth auch in den nächsten Jahren weiter zu arbeiten."

Roth: "Ein Vertrauensbeweis"

Roth übernahm Melsungen im Oktober 2010 in einer desaströsen Lage. Der Klub stand nach neun Spieltagen mit neun Niederlagen auf dem letzten Platz. Der Klassenerhalt wurde dennoch geschafft, aktuell belegen die Hessen einen sehr guten fünften Platz.

"Natürlich freue ich mich über diese Vertragsverlängerung, die ich als Vertrauensbeweis ansehe. Über den Sport hinaus fühle ich mich aber auch insgesamt in dieser Region sehr wohl und lebe gerne hier", sagte Roth selbst.

Der frühere Nationalspieler Roth begann seine Trainerkarriere 1994 bei der SG Kronau-Östringen. Anschließend arbeitete er beim TV Großwallstadt und der HSG Wetzlar.

Der Kader von Melsungen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.