Samstag, 10.03.2012

Schritt Richtung Champions-League

THW Kiel weiter nicht zu stoppen

Der THW Kiel hat sich auf dem Weg zu einer perfekten Saison in der Bundesliga auch vom TV Großwallstadt nicht stoppen lassen. Die SG Flensburg-Handewitt wiederum überholte den HSV Hamburg.

Der THW Kiel bleibt weiterhin ohne Punktverlust. Auch gegen Großwallstadt gelang ein Sieg
© Getty
Der THW Kiel bleibt weiterhin ohne Punktverlust. Auch gegen Großwallstadt gelang ein Sieg

Vor 10.285 Zuschauern in der ausverkauften Kieler Arena gewannen die "Zebras" am Samstagabend 28:15 (16:9) und bauten mit dem 24. Sieg im 24. Spiel ihre makellose Bilanz auf 48:0 Punkte aus.

Beste Kieler Werfer beim ungefährdeten Erfolg waren Momir Ilic (6 Tore), Filip Jicha, Kim Andersson und Christian Sprenger (je 4). Großwallstadt, das bei 17:31 Zählern noch nicht aller Abstiegssorgen ledig ist, hatte seine erfolgreichsten Schützen in Michael Spatz (4), Maximilian Holst und Moritz Schäpsmeier (je 3).

Flensburg schlägt Hamburg

Zuvor hatte die SG Flensburg-Handewitt einen wichtigen Schritt Richtung direkte Champions-League-Qualifikation getan.

Die Schleswig-Holsteiner gewannen das Spitzenspiel gegen Meister HSV Hamburg 36:30 (18:15). Lasse Svan Hansen, Anders Eggert und Holger Glandorf (je 7 Tore) ragten als beste Torschützen bei der SG heraus.

Hamburg hatte seine besten Werfer in Domagoj Duvnjak (7), Blazenko Lackovic und Hans Lindberg (je 5). Mit dem Sieg verbesserte sich Flensburg-Handewitt auf Rang drei, der einen Startplatz in der Königsklasse garantiert. Vierter ist nun der HSV, das Team hat jedoch eine Partie weniger als Flensburg ausgetragen.

HBL-Bundesliga: Der Spielplan

Die Torschützenkönige der letzten 10 Jahre
Saison 2005/2006: Gudjon Valur Sigurdsson (VfL Gummersbach), 264 Tore (69 Siebenmeter)
© Imago
1/10
Saison 2005/2006: Gudjon Valur Sigurdsson (VfL Gummersbach), 264 Tore (69 Siebenmeter)
/de/sport/diashows/handball-bundesliga-torschuetzenkoenige/die-besten-werfer-der-letzten-zehn-jahre-kyung-shin-yoon-hans-lindberg-lars-christiansen.html
Saison 2006/2007: Kyung-Shin Yoon (HSV Hamburg), 236 Tore (88 Siebenmeter)
© Getty
2/10
Saison 2006/2007: Kyung-Shin Yoon (HSV Hamburg), 236 Tore (88 Siebenmeter)
/de/sport/diashows/handball-bundesliga-torschuetzenkoenige/die-besten-werfer-der-letzten-zehn-jahre-kyung-shin-yoon-hans-lindberg-lars-christiansen,seite=2.html
Saison 2007/2008: Konrad Wilczynski (Füchse Berlin), 237 Tore (128 Siebenmeter)
© Imago
3/10
Saison 2007/2008: Konrad Wilczynski (Füchse Berlin), 237 Tore (128 Siebenmeter)
/de/sport/diashows/handball-bundesliga-torschuetzenkoenige/die-besten-werfer-der-letzten-zehn-jahre-kyung-shin-yoon-hans-lindberg-lars-christiansen,seite=3.html
Saison 2008/2009: Savas Karipidis (MT Melsungen), 282 Tore (116 Siebenmeter)
© Getty
4/10
Saison 2008/2009: Savas Karipidis (MT Melsungen), 282 Tore (116 Siebenmeter)
/de/sport/diashows/handball-bundesliga-torschuetzenkoenige/die-besten-werfer-der-letzten-zehn-jahre-kyung-shin-yoon-hans-lindberg-lars-christiansen,seite=4.html
Saison 2009/2010: Hans Lindberg (HSV Hamburg), 257 Tore (135 Siebenmeter)
© Getty
5/10
Saison 2009/2010: Hans Lindberg (HSV Hamburg), 257 Tore (135 Siebenmeter)
/de/sport/diashows/handball-bundesliga-torschuetzenkoenige/die-besten-werfer-der-letzten-zehn-jahre-kyung-shin-yoon-hans-lindberg-lars-christiansen,seite=5.html
Saison 2010/2011: Anders Eggert (SG Flensburg-Handewitt), 248 Tore (132 Siebenmeter)
© Getty
6/10
Saison 2010/2011: Anders Eggert (SG Flensburg-Handewitt), 248 Tore (132 Siebenmeter)
/de/sport/diashows/handball-bundesliga-torschuetzenkoenige/die-besten-werfer-der-letzten-zehn-jahre-kyung-shin-yoon-hans-lindberg-lars-christiansen,seite=6.html
Saison 2011/2012: Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen), 247 Tore (84 Siebenmeter)
© Getty
7/10
Saison 2011/2012: Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen), 247 Tore (84 Siebenmeter)
/de/sport/diashows/handball-bundesliga-torschuetzenkoenige/die-besten-werfer-der-letzten-zehn-jahre-kyung-shin-yoon-hans-lindberg-lars-christiansen,seite=7.html
Saison 2012/2013: Hans Lindberg (HSV Hamburg), 235 Tore (99 Siebenmeter)
© getty
8/10
Saison 2012/2013: Hans Lindberg (HSV Hamburg), 235 Tore (99 Siebenmeter)
/de/sport/diashows/handball-bundesliga-torschuetzenkoenige/die-besten-werfer-der-letzten-zehn-jahre-kyung-shin-yoon-hans-lindberg-lars-christiansen,seite=8.html
Saison 2013/2014: Marko Vujin (THW Kiel), 248 Tore (66 Siebenmeter)
© getty
9/10
Saison 2013/2014: Marko Vujin (THW Kiel), 248 Tore (66 Siebenmeter)
/de/sport/diashows/handball-bundesliga-torschuetzenkoenige/die-besten-werfer-der-letzten-zehn-jahre-kyung-shin-yoon-hans-lindberg-lars-christiansen,seite=9.html
Saison 2014/2015: Robert Weber (SC Magdeburg), 271 Tore (99 Siebenmeter)
© getty
10/10
Saison 2014/2015: Robert Weber (SC Magdeburg), 271 Tore (99 Siebenmeter)
/de/sport/diashows/handball-bundesliga-torschuetzenkoenige/die-besten-werfer-der-letzten-zehn-jahre-kyung-shin-yoon-hans-lindberg-lars-christiansen,seite=10.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

Der THW Kiel hat sich auf dem Weg zu einer perfekten Saison in der Bundesliga auch vom TV Großwallstadt nicht stoppen lassen. Die SG Flensburg-Handewitt wiederum überholte den HSV Hamburg.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.