Nachfolger für Pascal Hens gesucht

Heuberger lässt Kapitänsfrage weiter offen

SID
Freitag, 17.02.2012 | 16:41 Uhr
Martin Heuberger will sich mit der Benennung des neuen Kapitäns noch ein wenig Zeit lassen
© Getty
Advertisement
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Viertelfinale
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Halbfinale & Finale
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins
NHL
Flyers @ Canucks
NBA
Rockets @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Glasgow -
Montpellier

Nach dem Rücktritt von Pascal Hens lässt Bundestrainer Martin Heuberger die Frage nach dem neuen Kapitän der deutschen Nationalmannschaft weiter offen.

"Ich werde darüber noch mit der Mannschaft sprechen. Aber ich denke, es gibt durchaus zwei, drei Kandidaten", sagte Heuberger am Freitag in Mannheim und nannte Abwehrchef Oliver Roggisch und den derzeit verletzten EM-Spielmacher Michael Haaß als potenzielle Anwärter auf das Amt.

Damit machte Heuberger auch klar, dass er weiter an dem 33-jährigen Roggisch festhalten will. "Olli ist für das Team sehr wichtig und ich werde ihn auf keinen Fall aussortieren. Er kann sicher noch zwei Jahre auf diesem Niveau spielen", sagte Heuberger, der mit seinem Team das nächste Länderspiel am 14. März in Mannheim gegen Island bestreitet.

WM-Qualifikation das nächste große Ziel

Die Partie gegen den EM-Zehnten bildet den Beginn der Vorbereitung auf die beiden Qualifikationsspiele für die WM 2013. Um in Spanien dabei zu sein, muss sich das DHB-Team am 9./10. Juni und am 16./17. Juni gegen Bosnien-Herzegowina durchsetzen.

Gegen Island will Heuberger einigen jungen Spielern eine Chance geben. Einen kompletten Umbruch will der Coach aber trotz der verpassten Qualifikation für die Olympischen Spiele im kommenden Sommer aber nicht vollziehen.

"Die EM im vergangenen Januar in Serbien hat gezeigt, dass dies nicht nötig ist. Trotzdem werde ich in den kommenden Wochen in der Bundesliga genau hinschauen", sagte der Bundestrainer.

Als mögliche Kandidaten für eine Berufung ins A-Team nannte Heuberger Kreisläufer Hendrik Pekeler, Rückraumspieler Steffen Fäth, Rechtsaußen Johannes Sellin sowie die beiden Torhüter Dario Quenstedt und Nils Dresrüsse.

Die Ergebnisse der Handball-EM auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung