CL: Hamburg mit erstem Punktverlust

SID
Donnerstag, 16.02.2012 | 21:24 Uhr
Matthias Flohr traf ebenso wie Hans Lindberg sechs Mal für die Hamburger
© spox
Advertisement
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Der HSV Hamburg hat im letzten Gruppenspiel in der Handball-Champions-League den ersten Punktverlust hinnehmen müssen. Der Achtelfinal-Einzug der Norddeutschen stand allerdings bereits vorher fest.

In einer bis zum Ende hart umkämpften Begegnung kamen die Norddeutschen am Donnerstag vor 3.128 Zuschauern gegen RK Cimos Koper aus Slowenien zu einem 27:27 (15:14).

Bereits vor dem letzten Spiel hatte sich der HSV allerdings den Sieg in Gruppe C und den damit verbundenen Einzug ins Achtelfinale gesichert.

Matjaz Brumen Topscorer der Partie

In einer ausgeglichenen Partie konnte sich keine Mannschaft während der 60 Minuten Spielzeit entscheidend absetzen.

Beste Werfer aufseiten der Hamburger waren Matthias Flohr und Hans Lindberg mit jeweils sechs Toren, bei den Gästen zeigte sich Matjaz Brumen (7) am treffsichersten.

Handball: Alle Ergebnisse der Champions League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung