Sandhausen und Dresden trennen sich 1:1

SID
Samstag, 15.09.2012 | 14:54 Uhr
Sandhausens Daniel Schulz (l.) und Dresdens Mickael Pote kämpfen um den Ball
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Die Zweitligisten SV Sandhausen und Dynamo Dresden haben mit einem 1:1 (1:0)-Unentschieden ihre Positionen im Mittelfeld der Tabelle gefestigt.

Der Aufsteiger vom Oberrhein knüpfte nach der unglücklichen 1:2-Niederlage gegen den FC St. Pauli vor zwei Wochen an den guten Saisonstart an und auch die Dresdener verhinderten nach dem 1:3 gegen Kaiserslautern ein weiteres Abrutschen.

6.400 Zuschauer feierten im Hardtwald-Stadion den Führungstreffer durch Frank Löning (32. Minute), in der zweiten Hälfte gelang Anthony Losilla der Ausgleich (55.).

In einer kampfbetonten Partie neutralisierten sich beide Seiten über weite Strecken, die Sandhausener nutzten ihre wenigen Chancen aber effektiver.

Löning köpfte den Führungstreffer in hohem Bogen über Dresdens Keeper Benjamin Kirsten. Nach der Pause wurden die Sachsen gefährlicher, Losillas Ausgleich von der Strafraumgrenze besiegelte das letztlich verdiente Unentschieden.

SV Sandhausen - Dynamo Dresden: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung