2. Liga - 5. Spieltag

Sanogo rettet Energie erneut

SID
Freitag, 14.09.2012 | 20:00 Uhr
Cottbus' Marc-Andre Kruska (l.) im Zweikampf mit Nils Teixeira
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Energie Cottbus und der FSV Frankfurt haben den Sprung an die Tabellenspitze der 2. Liga verpasst. Zum Auftakt des 5. Spieltags kam der Tabellenzweite gegen den Dritten zu einem 2:2.

Beide Mannschaften bleiben mit elf Punkten hinter Tabellenführer Eintracht Braunschweig (12), der am Samstag Jahn Regensburg empfängt. Michael Görlitz (45. Minute) und Tim Heubach (86.) trafen für den FSV, Marc Andre Kruska (51.) und Boubacar Sanogo in der Nachspielzeit glichen jeweils für Cottbus aus.

Vor 10.653 Zuschauern im Stadion der Freundschaft entwickelte sich von Beginn an ein munteres Spiel. Für die leicht überlegenen Gastgeber scheiterte Sanogo früh am Pfosten (5.) und vergab so die größte Möglichkeit.

Görlitz trifft aus der Drehung

Kurz vor der Pause gingen die vor allem kämpferisch überzeugenden Hessen in Führung. Görlitz ließ seinen Gegenspieler mit einer geschickten Körpertäuschung ins Leere laufen und traf aus der Drehung (45.).

Mit einer sehenswerten Kombination kamen die Hausherren zu Beginn der zweiten Halbzeit zum Ausgleich. Nach einem Doppelpass mit Marco Stiepermann vollendete Kruska zum 1:1 (51.). Währen die Lausitzer nun auf den zweiten Treffer drängten, setzten die Gäste vor allem auf Konter. Die beiden Tore in der dramatischen Schlussphase änderten nichts mehr an der Punkteverteilung.

Energie Cottbus - FSV Frankfurt: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung