Fussball

Eintracht Braunschweig ist nicht zu stoppen

SID
Dennis Kruppke (M.) erzielte das entscheidende 1:0 für die Eintracht
© spox

Eintracht Braunschweig marschiert weiter von Erfolg zu Erfolg. Der Zweitligist schlug Aufsteiger Jahn Regensburg 1:0 (0:0) und holte damit im fünften Spiel den fünften Sieg.

20.000 Zuschauer feierten am Samstag im ausverkauften Eintracht-Stadion den späten Siegtreffer durch Dennis Kruppke (67. Minute). Mit 15 Punkten führen die Niedersachsen die Tabelle souverän an, während sich Regensburg mit nur drei Punkten bereits Gedanken um den Abstiegskampf machen kann.

Gegen tief stehende Oberpfälzer taten sich die Braunschweiger - selbst Aufsteiger des Vorjahres - schwerer als zuletzt beim 3:0-Auswärtssieg beim VfR Aalen. Die Eintracht war zwar die dominante Mannschaft, Chancen blieben in der ersten Hälfte allerdings rar.

Braunschweig mit Geduld zum Sieg

Dafür bewies die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht Geduld und Reife beim Bemühen, die massive Abwehr der Regensburger zu knacken.

Erst Kruppke erlöste schließlich die euphorischen Braunschweiger Fans, als er einen Eckstoß per Kopf zum Siegtreffer verlängerte.

Eintracht Braunschweig - Jahn Regensburg: Daten und Fakten

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung