2. Liga - 26. Spieltag

Derbe Pleite für Paderborn in Ingolstadt

SID
Samstag, 17.03.2012 | 14:54 Uhr
Der SC Paderborn hat im Aufstiegskampf einen herben Rückstand einstecken müssen
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
Primera División
Live
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Der SC Paderborn hat einen empfindlichen Rückschlag im Kampf um den Aufstieg hinnehmen müssen. Am 26. Spieltag der 2. Bundesliga kassierte der SCP eine 0:4 (0:1)-Niederlage beim FC Ingolstadt.
 

Vor 6.098 Zuschauern erzielten Paderborns Enis Alushi (15. Minute) per Eigentor, Andreas Görlitz (64.), Jose-Alex Ikeng (80.) und Ahmed Akaichi (89.) die Treffer für den FCI. Alushi musste zudem noch mit glatt Rot vom Platz (70.). Die Paderborner bleiben damit mit 50 Punkten Tabellenfünfter. Dagegen konnte sich Ingolstadt mit nun 25 Zählern Luft im Kampf gegen den Abstieg verschaffen und ist nun bereits seit neun Spielen ungeschlagen.

Alushi eröffnet den Torreigen

Die Gäste waren zu Beginn die aktivere Mannschaft, spielten auch forsch nach vorne, hatten aber keine große Torchance. Völlig überraschend ging dann der FCI in Führung. Alushi lenkte einen Freistoß von Caiuby per Kopfball unhaltbar für Torwart Lukas Kruse ins eigene Tor. Anschließend machte weiterhin Paderborn das Spiel. Ingolstadt verteidigte jedoch gut und war bei Kontern gefährlicher als der SCP mit seinen Angriffen.

Nach der Pause zunächst das gleiche Bild: Paderborn machte das Spiel, Ingolstadt konterte. Doch mehr als einen halbwegs gefährlichen Torschuss von Lukas Rupp (52.) brachte der Aufstiegsaspirant nicht zustande. Als dann die Paderborner den Ball nach einer Ecke nicht aus der Gefahrenzone bekamen, sorgte Görlitz mit einem Aufsetzer aus neun Metern für die Entscheidung. Nachdem Unglücksrabe Alushi wegen eines unnötigen Fouls im Mittelfeld vom Platz musste, erhöhte Ikeng schließlich auf 3:0, Akaichi stellte den Endstand her.

FC Ingolstadt 04 - SC Paderborn: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung