Hansa mit starkem Finish

SID
Sonntag, 14.09.2008 | 14:51 Uhr
Fußball, zweite Bundesliga, Hansa Rostock, Mainz
© Getty
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Championship
Live
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Der FSV Mainz 05 hat den Sprung an die Tabellenspitze der 2. Liga verpasst.

Die Mannschaft von Trainer Jörn Andersen verspielte einen 2:0-Vorsprung beim Bundesliga-Absteiger FC Hansa Rostock und musste sich am Ende mit einem 2:2 (0:0) begnügen.

Vor 14.300 Zuschauern in Rostock trafen Srdjan Baljak (61.) und Florian Heller (69.) für die Gäste, die auf Platz vier rangieren. Kevin Schindler (81.) und Gledson (84.) erzielten die Tore für den Tabellen-Neunten aus Rostock.

Gledson der Rostocker Retter

Nach niveauarmen ersten 45 Minuten mit ganz wenigen Chancen auf beiden Seiten nahm das Spiel erst Mitte der zweiten Halbzeit an Fahrt auf.

Begünstigt durch einen Fehler des Rostocker Linksverteidigers Christian Rahn kam Heller zum Flanken. Seine Hereingabe nutzte Baljak, der den Ball aus fünf Metern über die Linie drückte.

Acht Minuten später erhöhte Heller mit einem Schuss aus fünf Metern auf 2:0. In einer turbulenten Schlussphase kamen die Norddeutschen durch Schindler mit einem Schuss aus elf Metern und einen Kopfball von Kapitän Gledson zum Ausgleich.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung