Freitag, 26.09.2008

2. Liga: Oberhausen - Fürth 0:4

Fürth klettert auf Platz 4

Die SpVgg Greuther Fürth hält in der 2. Bundesliga Anschluss an die Aufstiegsplätze. Am Freitagabend kletterte das Team von Trainer Benno Möhlmann Dank eines ungefährdeten 4:0 (2:0)-Sieges bei Aufsteiger Rot-Weiß Oberhausen auf Tabellenplatz vier.

Oberhausen. Fürth
© Getty

Beim Schlusslicht der Liga sorgten vor 4.000 Zuschauern im Niederrheinstadion Bernd Nehrig (9. Minute) und Stefan Reisinger (32./70.) sowie Sami Allagui (76.) mit seinem sechsten Saisontor für die Entscheidung.

Tatkräftige Unterstützung bekamen die Gäste allerdings vom Gegner, der mit nunmehr 18 Gegentreffern die schlechteste Abwehr der Liga stellt.

Reisinger mit Dopperpack

Dem 0:1 ging ein Foul von RWO-Torwart Christoph Semmler an Reisinger voraus und auch beim 0:2 sah der Keeper nicht gut aus, als er den Ball nach einem Distanzschuss direkt vor Reisingers Füße abwehrte. Beim 3:0 durfte zunächst Stephan Schröck im Mittelfeld ungehindert flanken, ehe Reisinger ohne Gegenwehr köpfen konnte.

Und beim 4:0 konnte sich der eingewechselte Allagui im Kopfballduell gleich gegen drei Oberhausener Spieler durchsetzen. Die beste Chance für die unglücklich agierenden Gastgeber vergab Mike Terranova (52.), der beim Stand von 0:2 nur den Pfosten traf.

2. Bundesliga Navigation
© spox
Das könnte Sie auch interessieren
Stefan Kutschke hat doppelt für Dynamo getroffen

Dynamo rupft Aue und bleibt oben dran

Simon Terrodde erzielte die Führung für Stuttgart

Terodde und Özcan halten VfB-Serie am Leben

Der VfL Bochum fuhr beim 1. FC Nürnberg einen Dreier ein

Bochum bleibt Nürnbergs Angstgegner


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

2. Liga, 22. Spieltag

2. Liga, 23. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.