2. Liga - 4. Spieltag

Freiburg bleibt oben dran

SID
Sonntag, 14.09.2008 | 16:09 Uhr
Fußball, zweite Bundesliga, Augsburg, Freiburg
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Der SC Freiburg hat seinen verheißungsvollen Saisonstart mit einem Auswärtssieg beim FC Augsburg fortgesetzt. Die Breisgauer gewannen in einem von beiden Seiten offensiv geführten Spiel bei den Schwaben mit 3:1 (2:1).

Damit liegen die Freiburger nach vier Spieltagen der 2. Fußball-Bundesliga mit zehn Punkten gleichauf hinter Tabellenführer 1. FC Kaiserslautern auf Rang zwei. Die Augsburger kassierten dagegen bereits die dritte Niederlage.

Mit einem Schuss ins rechte Eck brachte der Marokkaner Yacine Abdessadki die Freiburger im Rosenaustadion frühzeitig in Führung (7.).

Abwechslungsreiche Partie

Eine ungarische Kombination sorgte nur neun Minuten später für den Ausgleich: Die Flanke von Imre Szabics verwertete Sandor Torghelle zu seinem vierten Saisontreffer.

Auch danach ging es weiter munter hin und her. Nach einem Foul von Christian Müller an Tommy Bechmann verwandelte Daniel Schwab den fälligen Foulelfmeter abgebrüht zur erneuten Freiburger Führung.

Eine Viertelstunde vor Spielende sorgte Mohamadou Idrissou gegen die auf den Ausgleich drängenden Augsburger bei einem Konter für die Entscheidung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung