Steinforth: Von ManUtd in die zweite Bundesliga

Von SPOX
Mittwoch, 25.01.2017 | 17:46 Uhr
Düsseldorf hat Steinforth aus Manchester geholt
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Alexander Steinforth kehrt der Premier League und Manchester United den Rücken und wird schnellstmöglich seine Dienste für Fortuna Düsseldorf bereitstellen. Bei den Red Devils war der 31-Jährige als Strategie-Manager tätig, nun soll er für die Fortuna am Aufstieg in die Bundesliga arbeiten. Dies berichtete die Bild.

Bereits vor zwei Wochen sickerte durch, dass der Vorstandsvorsitzende, Robert Schäfer, anstelle des gefeuerten Markteing-Chefs, Carsten Franck, den Posten neu besetzen will. Wie das Blatt weiter berichtete, soll es zwischen Schäfer und Steinforth bereits im September 2016 zu einer Einigung gekommen sein.

Warum sich Steinforth von einem absoluten Top-Klub zum Zweitligisten locken lässt, ist für Schäfer simpel zu beantworten: "Herr Steinforth ist ein echter Fortune, ein aktives Mitglied und seit Jahren Dauerkarteninhaber. Er ist mit Herzblut dabei und von Kindesbeinen an dem Verein verbunden. Er wird uns im Vorstand beratend zur Seite stehen und seine Ideen mit einbringen."

Alles zu Fortuna Düsseldorf

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung