Kosta Runjaic fordert seine Mannschaft

Runjaic: "So nicht zweitligatauglich"

Von Ben Barthmann
Montag, 17.10.2016 | 10:20 Uhr
Advertisement
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Wieder große Hoffnungen, wieder großer Absturz. Der TSV 1860 München hadert einmal mehr mit dem Saisonverlauf, der Trainer ist angeschlagen. Kosta Runjaic wettert, Thomas Eichin schweigt.

Richtig gut startete der TSV 1860 München mit Kosta Runjaic und machte sich erstmals Hoffnungen auf eine ruhige Saison im Mittelfeld der Tabelle. Doch die Stimmung kippt, Sportchef Thomas Eichin schweigt noch.

"Die erste Halbzeit war für mich schockierend. Das geht so nicht, das werde ich so nicht hinnehmen, dafür ist das zu wichtig hier", machte Eichin seinem Ärger nach dem 1:3 gegen Fortuna Düsseldorf Luft. Zum Trainer gibt es dennoch keinen Kommentar.

""Ich spreche grundsätzlich in einer Krisensituation nicht über den Trainer. Das bringt nichts", so Eichin. Schließlich weiß Trainer Runjaic selbst Bescheid: "In der ersten Halbzeit waren wir nicht zweitligatauglich. Was wir da gezeigt haben, darf in dieser Form nicht passieren. Dafür braucht es aber auch keinen Trainer."

Vom Abstiegskampf will man derweil noch nichts hören, wenngleich die gefährlichen Ränge nur noch zwei Punkte entfernt sind. Runjaic will den Turnaround: "Ich werde alle Instrumente in Bewegung setzen, die mir zu Verfügung stehen - und das sind viele. Ich gehe davon aus, dass wir die Kurve kriegen."

Alles zu 1860

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung