Fussball

Nürnbergs Schäfer droht Saisonende

SID
Rapahel Schäfer verletzte sich in der Partie gegen Kaiserslautern an der Achillessehne
© getty

Der 1. FC Nürnberg muss im Aufstiegsrennen vermutlich bis zum Saisonende auf seinen Torwart Raphael Schäfer verzichten. Der 37-Jährige zog sich beim 2:1-Erfolg des Clubs gegen den 1. FC Kaiserslautern nach einer ersten Diagnose einen Achillessehnenriss zu.

Schäfer musste in der 66. Minute durch Patrick Rakovsky ersetzt werden, der sich kurz darauf ebenfalls verletzte, aber bis zum Ende auf die Zähne biss.

Alles zum 1. FC Nürnberg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung