Oumari wechselt in die Türkei

SID
Montag, 11.01.2016 | 17:30 Uhr
Oumari (M.) wechselt in die Türkei
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Abwehrspieler Joan Oumari verlässt Zweitligist FSV Frankfurt und wechselt in die Türkei. Der 27-Jährige hat bei Sivasspor Kulübü einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 unterschrieben.

Über die Wechselmodalitäten vereinbarten der türkische Erstligist und die Hessen Stillschweigen.

Oumari war im Sommer 2013 von Rot-Weiß Erfurt zum FSV Frankfurt gekommen. Für die Schwarz-Blauen bestritt er 64 Zweitliga-Spiele und erzielte dabei zwei Tore.

FSV Frankfurt im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung