Mittwoch, 15.04.2015

Nach Kessel-Transfer von Eintracht Braunschweig

Union holt auch Korte

Union Berlin hat zur neuen Saison einen weiteren Spieler von Liga-Konkurrent Eintracht Braunschweig verpflichtet. Die "Eisernen" einigten sich mit Mittelfeldspieler Raffael Korte auf einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017.

Union wildert erneut in Braunschweig: Raffael Korte (r.) wechselt im Sommer an die Spree
© getty
Union wildert erneut in Braunschweig: Raffael Korte (r.) wechselt im Sommer an die Spree

Fußball-Zweitligist Union Berlin hat zur neuen Saison einen weiteren Spieler von Liga-Konkurrent Eintracht Braunschweig verpflichtet. Die "Eisernen" einigten sich mit Mittelfeldspieler Raffael Korte auf einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017. Zuvor hatten die Köpenicker bereits den Braunschweiger Defensivspieler Benjamin Kessel unter Vertrag genommen.

Korte spielt seit 2011 bei der Eintracht, war aber zwischenzeitlich an den 1. FC Saarbrücken ausgeliehen. Nach seiner Rückkehr zu den Niedersachsen kam Korte in der laufenden Spielzeit auf zwei Einsätze im DFB-Pokal, sowie 17 Spiele in der Liga. Dabei gelang ihm ein Saisontor.

Raffael Korte im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Dirk Zingler bleibt Präsident der Eisernen

Union Berlin setzt weiter auf Zingler - Präsident bis 2021

Philipp Hosiner traf erstmals seit Oktober 2016 wieder

Hosiners erster Treffer seit Oktober: "Es ist einfach unbeschreiblich"

Philipp Hosiner erlöste die Eisernen gegen Nürnberg und schoss Union an die Spitze

Union Berlin stürmt mit Rekord an die Spitze


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

2. Liga, 26. Spieltag

2. Liga, 25. Spieltag

Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.