Keeper hat Tumor-OP gut überstanden

Zimmermann dankbar für Tritt

SID
Mittwoch, 25.03.2015 | 10:13 Uhr
Jan Zimmermann hat die anstrengenden Seiten seines Jobs schätzen gelernt
© getty
Advertisement
UEFA Europa League
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Paranaense -
Gremio
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom

Jan Zimmermann vom 1. FC Heidenheim hat nach seiner erfolgreichen Tumor-Operation am Kopf mittlerweile auch die anstrengenden Seiten seines Jobs zu schätzen gelernt. "Unser Torwart-Trainer kann mich jetzt quälen, wie er will. Auch wenn ich mich nach dem Training erschöpft auf dem Boden wälze, sage ich ihm mit einem breiten Lächeln: 'Wie geil, dass ich das noch machen darf!", berichtete Zimmermann gegenüber der Sport Bild.

Der 29-Jährige hatte sich am 26. November 2014 einer siebenstündigen Operation im Klinikum Günzburg unterziehen müssen. Entwarnung gab es aber erst zwei Tage später. "Da bekam ich Bescheid, dass der entfernte Tumor gutartig war. Wäre er bösartig gewesen, hätte er jederzeit zurückkehren können", sagte Zimmermann, der am 10. März sein Comeback gefeiert hatte.

Die 2. Liga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Dabei war der Fremdkörper im Kopf des früheren Darmstädters nur durch Zufall entdeckt worden.

Nachdem Zimmermann im Spiel gegen den FC St. Pauli Anfang November von Stürmer Ante Budimir am Kopf getroffen wurde und eine Gehirnerschütterung erlitten hatte, drängte ihn Heidenheims Mannschaftsarzt Mathias Frey zu einer MRT-Untersuchung. "Im Nachhinein hat mir dies das Leben gerettet", äußerte Zimmermann.

"Bin extrem dankbar für seinen Tritt"

Auf das Wiedersehen mit Budimir im Rahmen des Punktspiels am 26. April gegen St. Pauli freut sich der FCH-Keeper besonders. "Da werde ich ihm auf die Schulter klopfen", kündigte Zimmermann an: "Ich bin extem dankbar für seinen Tritt."

In den ersten Trainingswochen hatte der Heidenheimer Schlussmann noch einen Helm getragen, um die Schnittstelle am Hinterkopf zu schützen. Vergessen.

"Ich schmeiße mich wieder furchtlos jedem Ball hinterher. Wobei: Meine Mutter hätte gerne, dass ich den Helm bis zu meinem Lebensende trage", sagte Zimmermann.

Jan Zimmermann im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung