Dresden verlängert mit Trainer Waibl

SID
Montag, 02.03.2015 | 19:05 Uhr
Alexander Waibl verlängerte seinen Vertrag vorzeitig bis 2018
© getty
Advertisement
AEGON International Women Single
Live
WTA Eastbourne: Tag 2
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 3
IndyCar Series
Iowa Corn 300

Der Dresdner SC setzt die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Trainer Alexander Waibl auch in den kommenden drei Jahren fort. Wie die Sachsen wenige Tage vor dem Play-off-Auftakt (Viertelfinale ab 14. März) bekannt gaben, wurde der Vertrag mit dem 46-Jährigen vorzeitig bis 2018 verlängert.

"Was zählt, ist der Prozess und die langfristige Entwicklung des Vereins hin zur internationalen Spitze", sagte Waibl, der seit 2009 im Amt ist: "Ich freue mich darauf, den DSC dabei begleiten zu dürfen." Unter Waibls Regie hatte der DSC die Hauptrunde dominiert und in 22 Spielen nur eine Niederlage kassiert.

"Wir wollen mit der Verlängerung ein wichtiges Zeichen vor der entscheidenden Play-Off-Phase setzen", sagte Dresdens Geschäftsführerin Sandra Zimmermann: "Alex ist es in den letzten Jahren gelungen, die eigenen Talente zu Führungsspielerinnen und Aushängeschildern des Klubs zu entwickeln."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung