wird geladen

4:1 - Bochum feiert klaren Heimsieg

SID
Freitag, 13.03.2015 | 20:21 Uhr
Latza kann Niederlechner nur per Foul stopppen
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

VfL Bochum hat mit einem klaren Heimsieg den Anschluss an das obere Tabellendrittel hergestellt. Die Mannschaft von Trainer Gertjan Verbeek setzte sich zum Auftakt des 25. Spieltags gegen Aufsteiger 1. FC Heidenheim mit 4:1 (2:1) durch.

Nach dem fünften Spiel in Folge ohne Niederlage kletterte der VfL mit nun 32 Punkten auf den neunten Platz. Heidenheim (31) rutschte auf Rang elf ab.

Simon Terodde (11.), Stanislav Sestak (20./71.) und Michael Gregoritsch (74.) schossen den Heimsieg heraus, Robert Leipertz (41./Foulelfmeter) hatte zwischenzeitlich verkürzt.

Die 2. Liga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Vor 14.639 Zuschauern an der Castroper Straße sah nach den ersten Minuten alles nach einem gemütlichen Abend für den VfL aus. Die frühe Zwei-Tore-Führung war verdient, Bochum dominierte Heidenheim klar. Ein Foul von Danny Latza an Stürmer Florian Niederlechner im Strafraum brachte den Gast jedoch wieder ins Spiel.

Nach der Pause war Heidemheims Widerstand nach dem Doppelschlag zum 4:1 gebrochen, Terodde (83.) scheiterte per Foulelfmeter sogar noch an Heidenheims Torhüter Jan Zimmermann.

VfL Bochum - 1. FC Heidenheim 1846: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung