Erstliga-Intermezzo rechnet sich

Fürth macht Millionengewinn

SID
Mittwoch, 27.11.2013 | 20:05 Uhr
Helmut Hack durfte auf der Mitgliederversammlung über positive Zahlen berichten
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Greuther Fürth hat in seiner Erstliga-Saison 2012/13 einen Gewinn in Höhe von 1,565 Millionen Euro vor Steuern erzielt. Das gab Präsident Helmut Hack bei der Mitgliederversammlung der Franken am Mittwoch bekannt.

Gleichzeitig konnte das Eigenkapital von 4,489 auf 5,561 Millionen Euro erhöht werden.

"Es spricht für unsere nachhaltige Arbeit, dass wir trotz der schwierigen sportlichen Situation in der ersten Bundesliga immer sorgfältig und verantwortungsbewusst gehandelt haben", sagte Hack.

"Davon profitiert auch die Stadt Fürth durch unsere erheblichen Steuerzahlungen. Wir haben im vergangenen Wirtschaftsjahr aber auch kräftig in den weiteren Ausbau unserer Infrastruktur investiert."

Greuther Fürth im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung