Mehr als 99 Prozent der Stimmen

Köln: Präsidium wiedergewählt

SID
Montag, 18.11.2013 | 23:16 Uhr
Werner Spinner wurde mehr als deutlich in seinem Amt bestätigt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der Vorstand des Zweitligisten 1. FC Köln um Werner Spinner ist mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt worden. Werner Spinner und Markus Ritterbach erreichten eine beeindruckende Prozentzahl.

Präsident Spinner sowie die Vizepräsidenten Markus Ritterbach und Toni Schumacher bekamen mehr als 99 Prozent der Stimmen bei der Mitgliederversammlung des Tabellenführers am Montagabend. Gegenkandidaten gab es nicht. Kurios: Aufgrund nicht funktionierender Technik wurde per Handzettel abgestimmt, wegen der Probleme versprach Spinner den anwesenden Mitgliedern einen Fanartikelgutschein.

"Wir hoffen, aufzusteigen und dann in der 1. Liga zu bleiben", sagte Spinner nach der Wahl. Bei einer Außerordentlichen Mitgliederversammlung im April war das ehemalige Vorstandsmitglied der Bayer AG zum Nachfolger des zurückgetretenen Wolfgang Overath gewählt worden.

Der 1. FC Köln im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung