Dienstag, 19.06.2012

Kein weiterer Einspruch

Hertha akzeptiert Bundesliga-Abstieg

Hertha BSC hat den Gang in die Zweitklassigkeit akzeptiert und verzichtet auf weitere juristische Schritte im Kampf um den Verbleib in der Bundesliga.

Hertha-Spieler stehen während des Relegationsspiels gegen die Fortuna vor gezündeten Bengalos
© Getty
Hertha-Spieler stehen während des Relegationsspiels gegen die Fortuna vor gezündeten Bengalos

Die Berliner reagierten damit am Dienstag auf den Rat ihrer Juristen, die keine realen Chancen mehr für ein Wiederholungsspiel nach den Geschehnissen im Relegations-Rückspiel bei Fortuna Düsseldorf (2:2) gesehen haben.

"Aus diesem Grund nimmt Hertha BSC nach eingehender, reiflicher Überlegung davon Abstand, dass Ständige Schiedsgericht des DFB anzurufen", teilte der Verein mit.

"Nicht leicht gefallen"

Das Bundesgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hatte den Einspruch der Berliner gegen die Wertung des Spiels am 25. Mai in zweiter Instanz abgewiesen. Damit kann nun auch die Deutsche Fußball Liga (DFL) in die Feinplanung für die kommende Saison gehen.

Hertha BSC hatte am vergangenen Wochenende die schriftliche Urteilsbegründung vom DFB-Bundesgericht erhalten und danach über das weitere Vorgehen beraten. Vereinsmitglieder hatten zuvor schon gegen einen weiteren Einspruch gestimmt. Die Entscheidung sei dem Verein "sicher nicht leicht gefallen", sagte Vereinspräsident Werner Gegenbauer und fügte an: "Allerdings mussten wir bei den nicht gegebenen Erfolgschancen abwägen, ob ein weiterführendes Verfahren Hertha BSC gedient hätte."

Prozess-Marathon und Rekordsperre

Nach der Berliner 1:2-Niederlage im Relegations-Hinspiel war das Rückspiel am 15. Mai von mehreren Zwischenfällen überschattet und zwei Mal unterbrochen worden - zunächst wegen Bengalischer Feuer und Knallkörper, die im Gästeblock gezündet wurden. Kurz vor Ende der Nachspielzeit stürmten dann Düsseldorfer Fans den Rasen. Schiedsrichter Wolfgang Stark schickte beide Mannschaften in die Kabine und wartete 20 Minuten, bis das Spielfeld geräumt war und die restlichen 90 Sekunden absolviert werden konnten.

Einen Tag später legte Hertha wegen angeblich irregulärer Bedingungen Protest gegen die Wertung des Spiels ein. Das DFB-Sportgericht schmetterte diesen Antrag am 21. Mai ab. Die Berliner zogen daraufhin vor das Bundesgericht, das sich jedoch dem Urteil des Sportgerichts anschloss.

Neben dem sportlichen Abstieg musste Hertha BSC teils empfindliche Strafen für Spieler akzeptieren, weil nach dem Schlusspfiff einige Akteure in den Katakomben der Düsseldorfer Arena die Unparteiischen verbal und körperlich attackiert hatten.

Kobiaschwili bis Jahresende gesperrt

Die härteste und bis dahin unerreichte Sanktion traf Lewan Kobiaschwili. Wegen einer Tätlichkeit gegen Stark wurde der Spieler vom DFB-Sportgericht bis zum 31. Dezember 2012 gesperrt. Wegen Schiedsrichterbeleidigung müssen zudem Torwart Thomas Kraft für vier, und Andre Mijatovic für drei Pflichtspiele aussetzen. Christian Lell, der sich inzwischen wie Mijatovic von Hertha getrennt hat, bekam eine Sperre von fünf Spielen aufgebrummt, weil er seinen Düsseldorfer Gegenspieler Assani Lukimya-Mulongoti angespuckt hatte.

Auch Bundesliga-Aufsteiger Düsseldorf muss sich für die Vorkommnisse verantworten. Der DFB-Kontrollausschus hat einen Zuschauerausschluss beim ersten Heimspiel der neuen Saison und eine Geldstrafe in Höhe von 100.000 Euro gefordert.

Die Fortuna legte dagegen Einspruch ein. Kapitän Andreas Lambertz wurde zu 5.000 Euro Geldstrafe verdonnert und für zwei Spiele gesperrt, weil er noch auf dem Rasen ein Bengalisches Feuer in der Hand gehalten hatte.

Hertha BSC im Steckbrief

Die Bilder vom Relegations-Rückspiel
Weite Teile des Relegations-Rückspiels zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC wurden von nichtsportlichen Szenen überlagert
© Getty
1/23
Weite Teile des Relegations-Rückspiels zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC wurden von nichtsportlichen Szenen überlagert
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos.html
Nie mehr Bundesliga: Für Otto Rehhagel endete das wohl letzte Spiel seiner Trainerkarriere unglücklich
© Getty
2/23
Nie mehr Bundesliga: Für Otto Rehhagel endete das wohl letzte Spiel seiner Trainerkarriere unglücklich
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=2.html
Ranisav Jovanovic (r.) ließ Thomas Kraft beim zwischenzeitlichen 2:1 unglücklich aussehen
© Getty
3/23
Ranisav Jovanovic (r.) ließ Thomas Kraft beim zwischenzeitlichen 2:1 unglücklich aussehen
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=3.html
Nach dem Platzverweis für Änis Ben-Hatira schmissen die Berliner Anhänger Bengalos auf den Platz
© Getty
4/23
Nach dem Platzverweis für Änis Ben-Hatira schmissen die Berliner Anhänger Bengalos auf den Platz
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=4.html
Skandalspiel in Düsseldorf: Die Bengalos aus dem Hertha-Block schmiss Ronny eigenhändig vom Spielfeld
© Getty
5/23
Skandalspiel in Düsseldorf: Die Bengalos aus dem Hertha-Block schmiss Ronny eigenhändig vom Spielfeld
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=5.html
Die Polizei schritt ein und versuchte die Tumulte auf den Rängen zu beenden
© Getty
6/23
Die Polizei schritt ein und versuchte die Tumulte auf den Rängen zu beenden
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=6.html
Teile des Berliner Anhangs ließ das unbeeindruckt
© spox
7/23
Teile des Berliner Anhangs ließ das unbeeindruckt
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=7.html
Auch auf Seiten von Fortuna Düsseldorf wurden nach dem 2:1-Treffer Bengalos im Block gezündet
© spox
8/23
Auch auf Seiten von Fortuna Düsseldorf wurden nach dem 2:1-Treffer Bengalos im Block gezündet
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=8.html
Die Hertha-Spieler hatten das Spiel noch nicht aufgegeben - sie schmissen die Fackeln eigenhändig weg
© Getty
9/23
Die Hertha-Spieler hatten das Spiel noch nicht aufgegeben - sie schmissen die Fackeln eigenhändig weg
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=9.html
Die Fortuna-Fans stürmten den Platz noch vor dem Abpfiff. Das Spiel wurde für fast 30 Minuten unterbrochen
© Getty
10/23
Die Fortuna-Fans stürmten den Platz noch vor dem Abpfiff. Das Spiel wurde für fast 30 Minuten unterbrochen
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=10.html
Nur mühsam konnte die Polizei das Spielfeld von den Zuschauern befreien
© spox
11/23
Nur mühsam konnte die Polizei das Spielfeld von den Zuschauern befreien
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=11.html
Düsseldorfs Trainer Meier und Otto Rehhagel reagierten kollegial und besonnen auf die Unterbrechung des Spiels
© spox
12/23
Düsseldorfs Trainer Meier und Otto Rehhagel reagierten kollegial und besonnen auf die Unterbrechung des Spiels
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=12.html
Nach dem offiziellen Abpfiff gab es erst recht kein Halten mehr. Fanliebling Andreas "Lumpi" Lambertz wurde auf Schultern getragen
© Getty
13/23
Nach dem offiziellen Abpfiff gab es erst recht kein Halten mehr. Fanliebling Andreas "Lumpi" Lambertz wurde auf Schultern getragen
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=13.html
Ebenso wie Michael Ratajczak - dem Torhüter von Fortuna
© Getty
14/23
Ebenso wie Michael Ratajczak - dem Torhüter von Fortuna
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=14.html
Am Ende jubelte auch Fortuna-Coach Norbert Meier und rettet seine Brille
© Getty
15/23
Am Ende jubelte auch Fortuna-Coach Norbert Meier und rettet seine Brille
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=15.html
Auch im Moment der Niederlage blieb Otto Rehhagel sportlich fair und gratulierte Fortuna-Manager Wolf Werner
© Getty
16/23
Auch im Moment der Niederlage blieb Otto Rehhagel sportlich fair und gratulierte Fortuna-Manager Wolf Werner
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=16.html
Fans überall - nach dem offiziellen Schlusspfiff kannte der Anhang von Fortuna kein Halten mehr
© Getty
17/23
Fans überall - nach dem offiziellen Schlusspfiff kannte der Anhang von Fortuna kein Halten mehr
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=17.html
Besonders begehrt waren Teile des Aufstiegsrasens...
© spox
18/23
Besonders begehrt waren Teile des Aufstiegsrasens...
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=18.html
Was man damit wohl anfängt?
© spox
19/23
Was man damit wohl anfängt?
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=19.html
Bei Fortuna muss man Gras über den Aufstieg wachsen lassen
© spox
20/23
Bei Fortuna muss man Gras über den Aufstieg wachsen lassen
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=20.html
Manche Fortuna-Fans gingen mit ihrer Souvenirjagd allerdings etwas weit
© spox
21/23
Manche Fortuna-Fans gingen mit ihrer Souvenirjagd allerdings etwas weit
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=21.html
Auch weit nach Schlusspfiff brannten immer noch Bengalos
© spox
22/23
Auch weit nach Schlusspfiff brannten immer noch Bengalos
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=22.html
Ein unvergesslicher Abend - leider nicht nur im positiven Sinne
© spox
23/23
Ein unvergesslicher Abend - leider nicht nur im positiven Sinne
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=23.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
15. Spieltag
16. Spieltag

2. Liga, 15. Spieltag

2. Liga, 16. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.