Südkoreas Heung-Min Son: Der Stolz eines ganzen Kontinents

Von Lennart Gens
Samstag, 23.06.2018 | 12:49 Uhr
Heung-Min Son ist in ganz Asien beliebt.
© getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Ein gewaltiger Druck lastet auf den Schultern von Tottenham-Star Heung-Min Son. Seit Südkoreas viertem Platz bei der Heim-WM 2002 gab es für asiatische Mannschaften bei Weltmeisterschaften nichts mehr zu holen, weshalb die Hoffnungen nun auf dem 25-Jährigen liegen - und das nicht nur in seinem Heimatland. Gegen Mexiko geht es für die "Taeguk Warriors" schon um alles oder nichts (17 Uhr im LIVETICKER).

"Ganz Asien ist stolz auf Son", schwärmt Steve Kim, ehemaliger Leiter des asiatischen Fußballverbandes, gegenüber AFP. "Er spielt auf dem allerhöchsten Level und zeigt allen Asiaten, was möglich ist. Gerade in den Ländern, in denen die Premier League populär ist, wird Son sehr geschätzt."

Im April wurde er zum dritten Mal zu Asiens Fußballer des Jahres gewählt. Doch Son ist in Asien mehr als nur ein Fußballer: Er ist Frauenheld, Popstar und Vorbild zugleich.

Das Fußball-Talent wurde Son in die Wiege gelegt

Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Karriere hätten für Son nicht besser sein können. Schon sein Vater Woong-Jung Son war Profi in der ersten koreanischen Liga, musste seine Karriere aufgrund einer Verletzung allerdings frühzeitig beenden. Daraufhin konzentrierte er sich auf die Ausbildung von jungen Spielern - so auch von Heung-Min.

"Wir haben ihn sehr streng erzogen", erklärt Son Sr. in einer koreanischen Dokumentation. Schon mit 16 holte er seinen Sohn aus der Schule, um ihn in der Jugendabteilung beim Hamburger SV unterzubringen - was im Nachhinein genau der richtige Schritt war. "Ohne meinen Vater wäre ich nicht der Spieler geworden, der ich heute bin", sagt Son Jr.

Das Verhältnis zu seinem Vater ist gut, so oft es geht besucht er die Fußballschule seines Vaters in seiner Heimatprovinz Gangwon. Die Kinder dort verehren ihn - er ist für sie ein echtes Vorbild.

Heung-Min Son: Das Lächeln eines Popstars

Eines von Sons größten Markenzeichen und ein weiterer Grund für seine Beliebtheit: sein Lächeln. Selten sieht man Son schlecht gelaunt, bisweilen lacht er sogar, nachdem er gefoult wurde. "Ich lebe meinen Traum. Ich bin so glücklich, hier in England zu sein und in der Premier League zu spielen. Ich liebe Fußball und ich liebe harte Arbeit, das macht mein Leben perfekt", erklärt Son.

Diese Lebensfreude kommt in Asien gut an. Son ist eben nicht nur der erfolgreiche Fußballer, der durch seine Leistungen auf dem Platz die Männerherzen höherschlagen lässt - auch bei den Frauen kommt er gut an.

Son werden Dates mit verschiedenen koreanischen Sängerinnen oder Schauspielerinnen nachgesagt. Sein Glamourfaktor in Asien gleicht dem eines David Beckham oder eines Cristiano Ronaldo in Europa.

In England steht Son noch im Schatten von Kane und Co.

In England ist der Hype freilich nicht so ausgeprägt wie in Asien; zu gut sind die Leistungen von Sturmpartner Harry Kane, zu groß die Strahlkraft von Englands Nationalmannschaftskapitän. Tottenham-Trainer Mauricio Pochettino verglich die Situation von Son Anfang des Jahres mit der von Real- oder Barcelona-Spielern: "Wenn du neben Harry Kane spielst, ist es so, als würdest du neben Ronaldo oder Messi spielen. Du bekommst nicht die Aufmerksamkeit, die du verdienst."

Auf den ersten Blick erscheint das auch ganz logisch: Kanes 32 Scorerpunkten in der abgelaufenen Saison stehen 'nur' 18 von Son gegenüber. Worauf oft jedoch nicht eingegangen wird, ist die Rolle, die Son bei Tottenham besetzt. Während Kane ein reiner Strafraumstürmer ist, geht Sons Aufgabenbereich noch viel weiter.

Als Flügelstürmer oder hängende Spitze leitet Son Angriffe und auch Tore ein, was letztendlich aber nicht immer in den Statistiken auftaucht.

Klar verdient Kane die Anerkennung für seine Leistungen, am starken dritten Platz der Spurs in der vergangenen Saison hatte aber auch Son einen großen Anteil. Anstatt sich über die fehlende Anerkennung aber zu beschweren, steckt er sich lieber neue Ziele für die Zukunft: "Ich träume davon, den Ballon d'Or zu gewinnen."

Die große Angst vor dem Wehrdienst in der Heimat

Möglicherweise könnte Son aber nicht mehr allzu viel Zeit haben, diesen Traum zu erreichen. Laut südkoreanischem Gesetz muss jeder junge Mann bis zu seinem 28. Lebensjahr seinen 21-monatigen Wehrdienst ableisten.

Einen Hoffnungsschimmer gibt es für Son allerdings: Bei besonderen sportlichen Leistungen wurden in der Vergangenheit Ausnahmen gemacht. So musste Ki Sung-Yeung nach dem Gewinn der Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen 2012 nur vier Wochen dienen, Park Ji-Sung und Lee Youn-pyo, zwei der Helden der WM im eigenen Land 2002, wurden sogar ganz freigestellt.

Bei Olympia 2016 verpasste Son die Medaille bereits knapp: im Viertelfinale war gegen Honduras Endstation. Bei der WM 2014 scheiterte er hingegen schon in der Vorrunde. Auch beim Turnier in Russland stehen die Chancen auf ein erfolgreiches Abschneiden der südkoreanischen Mannschaft realistisch gesehen nicht wirklich gut. Nach dem 0:1 gegen Schweden zum Auftakt droht schon am zweiten Spieltag gegen Deutschland-Bezwinger Mexiko (17 Uhr im LIVETICKER) das Aus.

Wahrscheinlicher wirken da schon Erfolge bei den Asien-Spielen 2018 in Indonesien oder den Asien-Meisterschaft 2019 in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Eine feste Regelung gibt es in diesem Bereich nicht.

Aufgrund seiner Beliebtheit in ganz Asien erscheint eine Befreiung aber auch ohne größeren Teamerfolg als sinnvoll. Denn wer kann es sich schon erlauben, das Vorbild eines ganzen Kontinents zum Wehrdienst zu verdonnern?

Leistungsdaten von Heung-Min Son nach Vereinen

VereinZeitraumSpieleToreAssists
Tottenham Hotspur2015 - heute1404726
Bayer Leverkusen2013 - 2015872911
Hamburger SV2010 - 201378203
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung