Patrice Evra steht in Frankreichs Kader für die WM-Quali

Evra zurück in Frankreichs Nationalteam

SID
Montag, 07.11.2016 | 16:28 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Routinier Patrice Evra gehört erstmals seit der EM im eigenen Land wieder zum Aufgebot der französischen Nationalmannschaft. Nationalcoach Didier Deschamps nominierte den 35-Jährigen von Juventus Turin am Montag nachträglich für das richtungweisende WM-Qualifikationsspiel in Paris gegen Schweden (Fr., 20.45 Uhr im LIVETICKER).

Erlebe die WM-Quali Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Evra hatte in den vier Länderspielen nach der EURO 2016, wo er alle Partien über die volle Distanz bestritt, nicht mehr im Kader der Bleus gestanden. Der Abwehrspieler kommt bislang auf 80 Länderspiele. Mit jeweils sieben Punkte führen Frankreich und Schweden die Qualifikationsgruppe A gemeinsam an.

Patrice Evra im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung