Fussball

Nach Belgien-Sieg: Courtois sauer auf Hazard

Von SPOX
Thibaut Courtois wollte gegen Gibraltar zu null bleiben

Nach dem 6:0-Sieg Belgiens gegen Gibraltar war die Stimmung nicht bei allen Spielern gut. Thibaut Courtois war sauer auf seinen Chelsea-Kollegen Eden Hazard, weil dieser durch seine überhebliche Spielweise ein Gegentor riskierte.

"Ich war wütend auf Eden Hazard, weil er einen Hackentrick versuchte, wo er es nicht hätte tun sollen. Ich wollte unbedingt ohne Gegentor bleiben.

Deswegen habe ich gerufen, dass alle fokussiert bleiben sollen. Wir konnten hier nur wenig gewinnen", so der Torhüter nach dem Spiel gegenüber Reportern.

Erlebe die WM-Quali Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Belgien war natürlich hochüberlegen und mit seinem Hattrick hatte Christian Benteke, der nebenbei noch einen neuen Rekord für das schnellste Tor in einer WM-Qualifikation aufstellte, großen Anteil an dem Pflichtsieg.

Thibaut Courtois im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung