Fussball

Benzema-Berater bedrohte Journalisten

SID
Karim Benzemas Berater wehrte sich gegen die Kritik
© getty

Der Berater von Frankreichs Stürmer Karim Benzema hat offenbar zwei Reporter der L'Équipe bedroht, beleidigt und sogar angegriffen. Das berichtete die Sportzeitung am Mittwoch.

Demnach soll sich der erste Vorfall am 17. Juni ereignet haben, als Karim Djaziri, Benzemas Agent, einen Journalisten "schubste". Nach dem Viertelfinalaus der Franzosen gegen Deutschland (0:1) soll Djaziri dann einen weiteren Reporter bedroht haben. Ein Freund von Benzema und Djaziri sollen sogar handgreiflich geworden sein.

Djaziri wollte sich auf Nachfrage der Nachrichtenagentur AFP nicht zu den Vorwürfen äußern. Grund für die Auseinandersetzungen sollen schlechte Kritiken für den Stürmer von Real Madrid gewesen sein.

Die WM im Datencenter

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung