WM-Aus für van der Vaart

SID
Mittwoch, 28.05.2014 | 12:41 Uhr
Rafael van der Vaart (r.) konnte mit dem Hamburger SV den Abstieg in die 2. Liga verhindern
© getty
Advertisement
PDC World Championship
Do14.12.
Wahnsinn im Ally Pally:
Die Darts-WM auf DAZN
La Liga
Sa23.12.
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
FIFA Club World Cup
Live
Casablanca -
Urawa
FIFA Club World Cup
Gremio -
Pachuca
Serie A
Genua -
Atalanta
Coppa Italia
Inter Mailand -
Pordenone
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Coupe de la Ligue
Monaco -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Super Liga
Partizan -
Roter Stern
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Real Madrid
Eredivisie
Groningen -
PSV
Coupe de la Ligue
Rennes -
Marseille
Coppa Italia
AC Mailand -
Hellas Verona
Eredivisie
Feyenoord -
Heerenveen
Premiership
Hibernian -
Rangers
Premier League
West Ham -
Arsenal
Coupe de la Ligue
Straßburg -
PSG
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Copa Sudamericana
Flamengo -
Independiente
Indian Super League
Pune -
Bengaluru
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
A-League
FC Sydney -
Melbourne City
Indian Super League
Kerala -
NorthEast Utd
Ligue 1
St. Etienne -
Monaco
Championship
Sheffield Wed -
Wolverhampton
Primera División
Sevilla -
Levante
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II

Bitterer Höhepunkt eines Seuchenjahres: Nach einer enttäuschenden Saison mit dem Hamburger SV muss Mittelfeld-Star Rafael van der Vaart auch noch auf die kommende Weltmeisterschaft in Brasilien verzichten. Bondscoach Louis van Gaal strich den 31-Jährigen wegen einer Wadenverletzung aus seinem Aufgebot.

"Ich bin sehr enttäuscht, dass ich nicht zur WM fahren werde. Ich habe mich so sehr auf die Zeit mit dem Team in Brasilien gefreut", schrieb van der Vaart am Mittwoch bei Facebook: "Ich wünsche der Mannschaft eine wunderbare und erfolgreiche Weltmeisterschaft."

Dabei sollte für van der Vaart im Kreise der Nationalmannschaft nach dem gerade so geglückten Klassenerhalt mit den Hamburgern doch alles besser werden. Nach der Ankunft im Trainingslager in Lagos schwärmte van der Vaart: "Es fühlt sich wie eine Befreiung an nach so einer Saison mit dem HSV." Endlich sei der Druck weg. "Wenn du zur Nationalmannschaft kommst, ist das Niveau höher und es sind Spieler da, die Titel gewonnen haben", sagte van der Vaart: "Deshalb ist die Stimmung positiv. Ich fühle mich hier richtig wohl."

Das WM-Aus kommt für den gefallenen "kleinen Engel" einem Schock gleich. Wie es für van der Vaart in Hamburg weitergeht, ist unklar. Zwar läuft sein Vertrag an der Elbe noch bis 2015, doch der Vize-Weltmeister von 2010 ist mit einem Gehalt von rund 3,5 Millionen Euro pro Jahr der Top-Verdiener der Hanseaten.

Verlässt van der Vaart den HSV?

Und wegen finanzieller Schwierigkeiten ist der HSV gezwungen, seinen Gehaltsetat auf 38 Millionen zusammenzustreichen. Bei einem entsprechenden Angebot würden die Hamburger ihren einstigen Liebling wohl nur zu gerne abgeben - zumal van er Vaart in der abgelaufenen Saison nicht mehr überzeugen konnte. Doch für einen neuen Verein kann sich der Linksfuß auf der ganz großen Bühne WM nun nicht mehr für einen neuen Klub empfehlen.

Van der Vaarts Zeit in der "Elftal" läuft ebenfalls ab. Seit 2004 war er bei allen großen Turnieren dabei, machte insgesamt 109 Länderspiele und stand 2010 im WM-Finale gegen Spanien (0:1 n.V.). Die schmerzhafte Niederlage von Johannesburg wird damit wohl das letzte WM-Spiel van der Vaarts gewesen sein. 2018 wird er 35 Jahre alt.

Rafael van der Vaart im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung